Female Future Festival – Junge Wirtschaft Vorarlberg leitete Masterclass

Female Future Festival – Junge Wirtschaft Vorarlberg leitete Masterclass

Das erste Female Future Festival am 24.04.2019 im Festspielhaus Bregenz hatte einiges zu bieten.  Und auch die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) war mit von der Partie. Neben Infos zum Angebot der JWV bei Popcorn und Zuckerwatte präsentierten die Vorstandsmitglieder Olivia Strolz und René Jauk in einer umfangreich gestalteten Masterclass rund 300 Teilnehmer*innen die authentischen Geschichten von drei spannende Gründerinnen.

Es war ein Event, das fit für die Zukunft machen, das Selbstvertrauen stärken, ganz neue Ansätze bietet und den Besucher*innen vielleicht auch den nötigen Schubser geben wollte. Egal, ob bereits erfolgreich im Business etabliert, Start-Upper*in mit ersten großen Zielen oder frisch aus der Elternzeit - beim Female Future Festival wurden die Besucher*innen genau da abgeholt, wo sie gerade im Berufsleben stehen. Ein Fall für die JWV! 

Deshalb nutzte die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) die Möglichkeit und gestaltete beim ausverkauften Female Future Festival eine Masterclass zum Thema Unternehmensgründung. Die beiden neu gewählten Vorstandsmitglieder Olivia Strolz (Strolz Mode & Sport) und René Jauk (Bau Power Group) führten die rund 300 Teilnehmer*innen durch den intensiven Austausch und durften drei sympathische Gründerinnen und ihre Geschichten vorstellen. In einem authentischen und packenden Gespräch mit den Unternehmerinnen Andrea Hager (Wolena), Katharina Mayer (Kuchentratsch) und Iris Mönkönnen (MinGin) präsentierten die JWV-Vorstandsmitglieder spannende und unverblümte Einblicke in die Unternehmerinnen-Welt und den Weg in die Selbstständigkeit. Denn es sind persönliche Geschichten und Erfahrungen, Aha-Momente und mögliche Stolpersteine, die Mut machen und uns weiterbringen.